Diese Seite nutzt intensiv Javascript und funktioniert nicht ohne :-(

NMR basierte Forschung

This extremely broad title describes quite well the work in the group. We acquire the different experiments, interpret the spectra and run statistical analysis or molecular modelling with it. Sometimes it might be necessary to develop new methods/protocols or even software (-modules) to handle the data. In the future more work shell be invested in this direction. Currently we have a 400 MHz and a 500 MHz NMR machine available for measurements and access to a general purpose chemistry lab.
Strukturbestimmung...
..., schon die Konstitutionsbestimmung mit NMR ist immer noch eine Herausforderung. Programme wie Cocon erlauben es, die Bemühungen um eine eindeutige Strukturbestimmug zu lenken, um unnötige Arbeitsschritte zu vermeiden. Cocon steht online jedem Interessiertem zur Verfügung.

Arbeit

Die Arbeit der Gruppe dreht sich primär um NMR Spektroskopie und Auswertung von NMR Daten. In der Regel benötigt man für diese Arbeit Computer und entsprechende Software, zum Teil entwickeln wir auch neue Softwaremodule bzw. Protokolle. In Zusammenarbeit mit anderen Gruppen arbeiten wir auch an der Synthese von Naturstoffen bzw. deren Skelette, die interessante biologische Aktivität gezeigt haben. Derzeit sind die Möglichkeiten noch begrenzt, da der Neubau mit den Laboren erst im ersten Halbjahr 2011 zur Verfügung stehen wird.

Projekte

Derzeit wird an unterschiedlichen Projekten gearbeitet, immer beachtend, daß der Laborraum begrenzt ist.
NMR & Statistische Analyse
Die Statistische Analyse von NMR Daten (insbesondere principal component analysis und partial least squares regression) ist in Mode für die Untersuchung von komplexen Mischungen mit variabler Zusammensetzung. Ohne Zuordnung der Signale können scheinbar identische Mischungen in Gruppen eingeteilt werden. Wir nutzen derartige Verfahren in der Analyse von Blutproben.
Synthese von Skeletten von Naturstoffen
Wir arbeiten an der Synthese von Skeletten von Naturstoffen, die kürzlich publiziert wurden und biologische Aktivität vor allem im Zusammenhang mit Tropenkrankenheiten gezeigt haben. Wir starten mit der Synthese des Skeletts, da dieses meist einfacher zu erhalten ist. Später Derivatisierung erhöht die Ähnlichkeit zum Naturstoff, wir hoffen jedoch schon in einem einfachem Stadium des Moleküls Aktivität zu beobachten.
Ausstattung
Das NMR-Labor von FioCruz/FarManguinhos hat 2 NMR-Geräte, ein 400 MHz und ein 500 MHz Gerät. Beide sind mit Gradienten ausgestattet, aber nur das 500er hat auch eine Temperaturkontrolle. Für das 500er gibt es noch einen 2.5mm Probenkopf, das 400er hat einen HRMAS Kopf als Alternativausstattung. Leider steht letzterer nicht zur Verfügung, da seit 2005 der Kompressor schon nicht mehr ordentlich arbeitet.
Präsentationen
Arbeiten von mir selbst und der Gruppe sind verschiedentlich präsentiert worden.
AUREMN
Die Associação de Usuários de Ressonância Magnética Nuclear ist der brasilianische NMR Nutzer Verbund. Die Nutzertagungen finden jährlich statt, in geraden Jahren ein nationales Symposium, in ungeraden Jahren ein internationaler Kongress mit ausländischen Gastvortragenden.

From NMR Correlations to Constitutions

CoCon begleitet mich seit 1997. Alles ging los mit einem Kommandozeilenprogramm, das für jedes Molekül angepasst und neu compiliert werden mußte. Seit 2003 gibt es ein Webinferace, Nutzer können die Eingabedaten angeben und bekommen das Ergebnis des Cocon-Laufs auf Webseiten gezeigt. Der Service steht interessierten Usern ohne Einschränkungen oder Registrierung zur Verfügung: http://cocon.nmr.de.
Cocon Poster
Cocon Publikationen

Mitarbeiter

Alumni

Über Mich

me
Ich lebe seit Juni 2006 in Rio de Janeiro in Brasilien und arbeite als Forscher an der Fundação Oswaldo Cruz. Ich bin Mitglied des CDTS (Centro de Desenvolvimento Tecnológico em Saúde) und INCT-IDN (Instituto Nacional de Ciência e Tecnologia - Inovação em Doenças Negligenciadas). Da das CDTS bislang noch auf den Neubau wartet, bin ich derzeit im NMR Labor FarManguinhos.
Allgemeine Informationen
Ich bin per eMail und Schneckenpost erreichbar.
Die Adresse ist:

Dr. Jochen Junker
Centro de Desenvolvimento Tecnológico em Saúde (CDTS)
Instituto Nacional de Ciência e Tecnologia (INCT-IDN)
Av. Brasil, 4365 - Casa Amarela salas 1 e 2 - Manguinhos
CEP 21040-900 - Rio de Janeiro - RJ
Brazil

Hier ein paar Links zu meinem wissenschaftlichen CV:

  • Der brasilianische Currículo Lattes
  • Die ResearchID:   Badge (cached)   (original). Leider funktioniert das ResearchID Badge nur mit IE zuverlässig, zumindest laut Support von Thomson Reuters... Es kann also sein das das Badge erscheint... oder auch nicht...

img1 img1 img1 img1 img1 img1 img1 img1 img1 img1